DER GUnTEr SCHMIDT
Im Grunde geht es immer darum, unsere LEBENSFREUDE zu bewahren
oder wiederzuerlagen, jeden Moment unseres Lebens.






Empathie in unserer Partnerschaft

Gerade in den Beziehungen mit den Menschen, die uns am nächsten sind, fällt es uns schwer Empathie zu geben. Das können unsere Partner sein, Familienmitglieder oder unser Freundeskreis.

Mit diesen Menschen verbindet und meist eine lange und intensive Geschichte, die eventuell von nicht ausgesprochenen Verletzungen und / oder Kränkungen geprägt ist. Manchmal spielen wir in diesen Beziehungen - besonders in unseren Familien - eine bestimmter Rolle, die uns oft nicht bewußt ist und uns in unserem Denken und in unseren Handlungen einschränkt.

Gerade in unseren engen Beziehungen ist es immer wieder wichtig und SELBST EMPATHIE zu geben. Wenn wir innerlich gewalttätig mit uns selbst umgehen, ist es nicht möglich, auf unsere Partner von HERZen empathisch zu reagieren.

Erst wenn wir uns unserer eigenen Gefühle und Bedürfnisse bewußt sind, haben wir die Möglichkeit uns den Gefühlen und Bedürfnissen unseres Partners zuzuwenden. Dann haben wir die Möglichkeit den "Teppich der LIEBE" auch in unseren engen Beziehungen auszurollen und uns gemeinsam mit unserem Partner darauf zu bewegen und uns gegenseitig zu heilen.




Beim Heilungsprozess geht es um mehr als nur ums Weggehen. Manchmal heißt es, daß man lernt zu bleiben und damit umzugehen. Es geht um das Aufbauen und Erhalten von Beziehungen, die funktionieren.

Melody Beattie






Philosophie
WertSchätzung
Achtsamkeit
WertSchöpfung
SELBSTempathie
Empathiegeschichten
EmpathiePausen / Supervision
Beziehungsempathie
HEILen mit wORTen
Coaching
DGS / Coaching für Gehörlose
Tangocoaching
Seminare
Angebote
Feedback
Freunde
Geschenke
Vita